Traggerüst

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lastturm aus Rahmenstützen; NOE, System ST 200

Ein Traggerüst unterstützt bei der Herstellung von Bauwerken Bauteile im Bauzustand, bis diese sich selbst und entsprechende Verkehrslasten zu tragen vermögen.
Zu unterscheiden sind Traggerüste für Schalungen im Ortbetonbau z. B. für Deckenschalungen bzw. im Brückenbau und Montagegerüste für Betonfertigteile.
Wesentliche Bauteile des Traggerüsts sind Schalungsträger, Schalungsstützen, Lasttürme und Schwerlaststützen. Als Werkstoffe werden Holz (nur bei kleinen Bauwerken) oder Stahl verwendet. Traggerüste werden im klassischen Bogenbrückenbau oft als Lehrgerüst bezeichnet.
Traggerüste müssen alle bauwerksbedingten Belastungen sicher abtragen. Sie stellen schwierige Konstruktionen dar, die wie das Bauwerk selbst mit gleicher Sorgfalt statisch berechnet und bis ins Detail geplant werden müssen. Anforderungen, Bemessung und Entwurf sind in DIN EN 12812 geregelt.

Literatur