Deckenschalung

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
System einer Deckenschalung, Beispiel: NOE Formdeck mit „Wendekopf” für freie Wahl der Schalungshaut

Als Schalung von massiven Stahlbetondecken können sowohl Bretter oder Bohlen (Dielen) wie auch Schaltafeln oder Schalungsplatten aller Art verwendet werden. Die Auswahl der geeigneten Schalungshaut richtet sich nach den Anforderungen, die an die Betonoberfläche gestellt werden. Brettschalungen eignen sich für Sichtbeton-Anforderungen und ergeben auch für spätere Putzflächen einen guten Haftgrund. Sie sind jedoch durch die erforderliche häufige Unterstützung relativ teuer; daher werden meist oberflächenvergütete oder stählerne Schalungshäute verwendet.
Für Balkendecken, Plattenbalkendecken, Rippendecken und Kassettendecken werden sowohl wiedergewinnbare als auch verlorene Schalungen und Schalungskörper aus verschiedenen Materialien, aber auch Füllkörper oder Füllsteine verwendet. Zur Ableitung der beim Betonieren der Decke auftretenden Kräfte muss die Schalungshaut mit einem zum Ausschalen absenkbarem Traggerüst abgestützt werden.

Literatur