Dicalciumsilicat

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

2CaO x SiO2
Eine Klinkerphase des Zements. Kurzbezeichnung: C2S bzw. Belit
Der schwedische Geologe Alfred Elis Törnebohm benannte 1897 die mikroskopisch als eine der Hauptbestandteile zu erkennende Klinkerphase nach dem zweiten Buchstaben des Alphabets, da er ihre Zusammensetzung noch nicht kannte. Die Bezeichnung Belit wird auch heute noch verwendet.
Das Dicalciumsilicat entsteht, wenn der Klinker nicht vollständig an Calciumoxid CaO gesättigt ist. Es ist eine sehr stabile Verbindung und bildet sich in kalkreichen Gemischen als Produkt einer Reaktion im festen Zustand zuerst.
Das Dicalciumsilicat ist maßgeblich für die Festigkeitsentwicklung des Zementsteins im höheren Alter.
Belit ist die Hauptphase im Belitzement, Belit-Sulfoaluminat-Zement und Belit-Sulfoferrit-Zement, die mit niedrigem Energieaufwand hergestellt werden können.

Literatur