LH-Zement

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hydratationswärme Hn(t) verschiedener Zemente unter adiabatischen Bedingungen

Zement gemäß DIN EN 197-1 mit der zusätzlichen Eigenschaft "niedrige Hydratationswärme" (LH = Low Heat)
Die Wärmemenge HZ gemessen mit dem Lösungskalorimeter, darf in den ersten 7 Tagen höchstens 270 J je g Zement betragen. Sowohl Hochofen- als auch Portlandzement können diese Eigenschaft aufweisen.
Derart gekennzeichnete Zemente sind besonders geeignet für Beton für massige Bauteile und zum Betonieren bei hohen Außentemperaturen. Sie erfordern längere Ausschalfristen und Nachbehandlungsdauer.

Siehe auch

Literatur