Injektionszement

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Injektionszement ist keine gesondert genormte Zementart. Für Zementeinpressungen zum Verfestigen und/oder Abdichten von klüftigem Gestein, Lockergestein oder Gesteinsschüttungen müssen Zementsuspensionen gute Fließeigenschaften haben und sollen während des Verpressens möglichst nicht sedimentieren (entmischen). Von den Zementeigenschaften ist dabei im wesentlichen nur die Korngrößenverteilung des Zements von Bedeutung. Grobe Zemente verhalten sich ungünstiger als feiner gemahlene. Am günstigsten verhalten sich Zemente mittlerer Feinheit mit engem Grobkornbereich. Zum Ausfüllen enger Klüfte sind feingemahlene Zemente vorzuziehen. Grundsätzlich können alle Normzemente und allgemein bauaufsichtlich zugelassene Zemente verwendet werden. Bei sulfathaltigen Grundwässern sind Zemente mit hohem Sulfatwiderstand (SR-Zemente) zu verwenden.

Siehe auch