Hydraulisch gebundene Tragschicht

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

im Straßenbau

Tragschicht, kurz HGT genannt, nach TL Beton-StB, eingebaut nach ZTV Beton-StB
Sie verbessert die Verteilung der Verkehrslast aus der Decke und verhindert Kornumlagerungen aus der dynamischen Belastung und durch Witterungseinflüsse.

Die mineralischen Stoffe müssen nach Sieblinien zusammengesetzt werden. Als Bindemittel sind alle Zemente nach DIN 197-1, hydraulische Tragschichtbinder nach DIN EN 13282 sowie alle bauaufsichtlich als gleichwertig zugelassenen hydraulischen Bindemittel verwendbar.

Das Mineralstoff-Bindemittelgemisch wird im Zentralmischverfahren hergestellt, mit Straßenfertigern eingebaut und mit Walzen verdichtet.


Literatur