Glasfaserbeton

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

GFB

Faserbeton, dem alkaliresistente Glasfasern zugegeben werden, um die Zugfestigkeit, Schlagzähigkeit und Elastizität des Festbetons zu erhöhen. Der Anteil der Fasern im Glasfaserbeton ist relativ gering. Er liegt zwischen 1 und 5 Vol.-%. Glasfasern lassen sich durch Einmischen, Einrieseln, Einlegen oder Eintauchen in eine zementgebundene Matrix einbauen.

Literatur