Faserspritzbeton

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sammelbegriff für im Spritzverfahren hergestellten Beton, dessen Mischung zur Verbesserung bestimmter Eigenschaften Fasern aus unterschiedlichen Materialien als Bewehrung zugegeben werden. In Frage kommen hierfür hauptsächlich Stahl-, Glas-, Kohlenstoff- sowie verschiedene Kunststoff-Fasern. Glasfasern, die als Verstärkungskomponente einer Zementsteinmatrix dienen sollen, müssen eine erhöhte Alkalibeständigkeit aufweisen.

Siehe auch

Literatur

  • Helm, Monika: Stahlfaserbetone in der Praxis: Herstellung, Verarbeitung, Überwachung. Verlag Bau+Technik, Düsseldorf 2013
  • Schorn, Harald: Faserbetone für Tragwerke. Verlag Bau+Technik, Düsseldorf 2010