Blähglas

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blähglas wird aus Altglasscherben hergestellt, deren Verwendung für die Herstellung neuer Glasflaschen aufgrund ihrer geringen Größe nicht geeignet sind.
Das Altglas wird zunächst gemahlen und mit einem Blähmittel (Kohlenstoff, Siliciumcarbid) vermengt. Bei Brennen im Drehofen bei Temperaturen von 800 bis 900 °C bläht sich das Granulat auf und es entsteht eine leichte Gesteinskörnung mit kugeliger Form mit feinen Luftporen im Korninneren. Die Korngrößen reichen üblicherweise von 0,04 mm bis 16 mm. Die Rohdichte von Blähglas reicht von 100 bis 390 kg/m³.
Blähglas ist druckfest, nicht brennbar und beständig gegen Säuren, Laugen und organische Lösungsmittel, frostbeständig und bis 750 °C formstabil. Die Wärmeleitfähigkeit λ beträgt ca. 0,07 W/(m·K).

Literatur