Überhöhung

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Straßenbau bezeichnet der Begriff der Überhöhung die einseitige, nach innen gerichtete Querneigung in Kurven bei Straßen, Bahnkörpern usw. zur Kompensation der Fliehkraftwirkung.

Im allgemeinen Betonbau, wie auch im Stahl- und Holzbau bezeichnet die "Überhöhung" das Maß, um das ein Tragwerk bei der Herstellung entsprechend der zu erwartenden Verformung höher ausgeführt werden muss. Dieses Maß ist im Betonbau z. B. bei Schalungen, Traggerüsten und vorgespannten Bauteilen zu berücksichtigen.