Wasserundurchlässige Fugen

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abdichtungsprinzipien für Fugen in WU-Bauwerken
Abdichtungsprinzipien für Fugen in WU-Bauwerken

Bei der Planung wasserundurchlässiger Bauwerke aus Beton (Weiße Wanne) sind verschiedene die Wasserundurchlässigkeit beeinflussende Punkte zu berücksichtigen. Dazu gehört u. a. auch die Planung aller Fugen und deren Abdichtung. Das Zement-Merkblatt H11 gibt einen Überblick über die gängigen Methoden der Fugendichtung.
Für wasserundurchlässige Betonbauwerke sind nur Abdichtungen von Fugen von Bedeutung, die bei Wasserdruck dicht sind und trotz entsprechender Beanspruchung dicht bleiben. Zu den Abdichtungsprinzipien gehören die:

  • Umwegverlängerung (Labyrinth-Prinzip) über Fugenbänder oder Dichtrohre
    Der Sickerweg des Wassers wird hier stark verlängert, bei Fugenbändern z. B. zusätzlich über eine Profilierung. Dabei wird der Wasserdruck kontinuierlich abgebaut, so dass das Vordringen des Wassers zum Stillstand kommt.
  • Einbettung
    Die abdichtende Wirkung wird durch guten Verbund des Materials des Fugenabdichtungssystems mit dem Beton erreicht. Das Abdichtungssystem ist innenliegend im Bauteilquerschnitt eingebettet z. B. Fugenbleche.
  • Abdichtung durch Quelldruck
    Quellmaterialien werden innenliegend und außenliegend eingesetzt und quellen bei Kontakt mit Wasser.
  • Verfüllung durch Injektion
    Hier werden Hohlräume mit Hilfe von Injektionsschläuchen vollständig verfüllt.
  • Adhäsion (Kleben)
  • Klemmkonstruktion
    Klemmfugenbänder, die mit zwei Losflanschkonstruktionen auf beiden Seiten der Fuge befestigt werden. Dieses Abdichtungsprinzip funktioniert auch auf der vom Wasser abgewandten Seite.

Fugenarten und Abdichtungsmöglichkeiten

Abdichtung Bewegungsfuge Arbeitsfuge Sollreißfuge
Fugenbänder geeignet geeignet geeignet
Fugenbleche (unbeschichtet) ungeeignet bedingt geeignet bedingt geeignet
Fugenbleche (beschichtet) ungeeignet geeignet geeignet
Dichtrohre ungeeignet ungeeignet geeignet
Quelldichtungen ungeeignet geeignet geeignet
Injektionsdichtungen ungeeignet geeignet ungeeignet
Klemmkonstruktionen bedingt geeignet geeignet geeignet
Klebedichtungen ungeeignet geeignet bedingt geeignet

Literatur