Stoffraumrechnung

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Stoffraumrechnung (Festraumrechnung) werden der Stoffraum der Ausgangsstoffe und daraus zuerst deren raummäßiger Anteil im Beton und dann die gewichtsmäßige Zusammensetzung bestimmt. Bei der Mischungsberechnung werden für eine geforderte Expositionsklasse und Druckfestigkeitsklasse des Betons und gewünschte Verarbeitbarkeit die für 1 m³ verdichteten Betons notwendigen Stoffmengen von Zement, Wasser und Gesteinskörnung bestimmt. Sind der Zementgehalt und der Wassergehalt bekannt, so wird der Gehalt an Gesteinskörnung mit Hilfe der so genannten Stoffraumrechnung gefunden.

Siehe auch:

Literatur