Verarbeitbarkeit

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sammelbegriff für Beweglichkeit, Zusammenhalt und Verdichtbarkeit des Frischbetons, der die rheologische Eigenschaften des Betons wie z. B. Viskosität, Fließgrenze und innere Reibung umfasst. Da die Verarbeitbarkeit keine direkt messbare Größe ist, wird als Kenngröße ist die Konsistenz verwendet. Die Konsistenz kann durch betontechnologische Maßnahmen gesteuert werden.
Das Ende der Verarbeitbarkeit ist bei plastischen und weichen Betonen dann erreicht, wenn sich beim Herausziehen des Innenrüttlers die Eintauchstelle im Frischbeton nicht mehr schließt.

Siehe auch

Literatur