Schnellbinder

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hydraulische Bindemittel, die durch chemische Zusätze (Beschleuniger) nach dem Anmachen besonders rasch erstarren. Sie werden bevorzugt zur Dichtung von Wassereinbrüchen, für Dübelarbeiten und dgl. verwendet. Die Endfestigkeiten liegen jedoch meist weit unter denen, die von Normalbindern erreicht werden. Schnellbinder können auch durch Zugabe von Tonerdeschmelzzement (mindestens 20 Gew-%) zu kalkhaltige Bindemitteln hergestellt werden.