Schalung (für Sichtbeton)

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ansichtsfläche (Sichtbeton) eines erhärteten Betons ist das Spiegelbild der verwendeten Schalung; sie lässt Merkmale der Gestaltung und der Herstellung erkennen. Es liegt also nahe, die Schalungshaut zur Gestaltung der Betonoberflächen zu nutzen. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Schalungshaut für das Erscheinungsbild der Ansichtsflächen werden in im DBV/VDZ-Merkblatt "Sichtbeton" Schalungshautklassen mit den entsprechenden Anforderungen definiert. In einem Schalungsmusterplan sollten die sichtbaren Verläufe der Arbeitsfugen, Schalungsstöße und die Anordnung der Schalungsanker hervorgehen.
Aufgrund der unterschiedlichen Oberflächenstruktur können bei der Schalungshaut grob unterschieden werden:

  • Brettschalung
  • Glatte Schalung
  • Matrizen / Matrizenschalungen
  • Schalungungen mit Schalungsbahnen (Filtervliese)
  • OSB-Platten (Grobspanplatten, engl.: Oriented Strand Board)


Die Schalungsstöße sollten dicht sein, die Schalungshaut an allen Stellen eine ähnliche Saugfähigkeit aufweisen.
Besondere Beachtung verdienen die Auswahl und Auftrag des Trennmittels.

Literatur