Luftgehaltsmessung

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verfahren zur Bestimmung des Mikro-Luftporengehalts eines Luftporenbetons.

1. Lufgehaltsmessung am Frischbeton:
Bestimmung mit dem Druckausgleichsverfahren im LP-Topf

2. Luftporenmessung am Festbeton:
Die durch Luftporenbildner erzeugten Luftporen werden mikroskopisch ausgezählt. Gleichzeitig wird meist auch der Abstandsfaktor der Luftporen bestimmt.

Für die Beurteilung einer ausreichenden Anzahl und Verteilung von Mikro-Luftporen reicht bei einem sachgerecht hergestellten Luftporenbeton der am Frischbeton nach DIN EN 12350-7 bestimmte Gesamt-Luftgehalt aus.
Die Bestimmung dieser Kennwerte am Festbeton ist sehr aufwendig und sollte daher nur in Schadens- oder Zweifelfällen verlangt werden.

Literatur