Holzspanplatten

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu Herstellung von Holzspanplatten (Flachpressplatten) werden Holzspäne mit Kunstharz als Bindemittel unter hohem Druck und unter Wärmezufuhr zu Platten gepresst.
Die Neigung der Platten zur Feuchtigkeitsaufnahme hängt vom verwendeten Bindemittel ab. Als Schalungshaut für Beton werden in der Regel selbst tragende Flachpressplatten V 100 mit Dicken von 22 mm eingesetzt. Die Platten können filmbeschichtet sein. Durch ihre im Vergleich zum Sperrholz 30 % bis 60 % höhere Rohdichte und 15 % bis 30 % geringere Tragfähigkeit ist ihr Einsatz nur in bestimmten Fällen durch den Preisvorteil gerechtfertigt.

Literatur