Betonpflasterdecken

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verkehrsflächenbefestigung mit Pflasterdecke
Verkehrsflächen aus Betonpflastersteinen gemäß DIN EN 1338 "Pflastersteine aus Beton". Pflasterflächen sind Teil des Oberbaus und bestehen aus den Pflastersteinen und einem Pflasterbett. Betonpflastersteine können von Hand oder maschinell verlegt werden. Pflaster eignet sich für Verkehrsflächen der Belastungsklassen 1,0 bis 3,2, für Radwege, ländliche Wege, Hofflächen, Industrieböden, Parkplätze, Fußgängerzonen sowie Ufer- und Böschungsbefestigungen. Eine Vielzahl von Formen und Farben lässt vielfältige gestalterische Lösungen zu.

Literatur

Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG): Dauerhafte Verkehrsflächen mit Betonpflastersteinen - Richtig planen und ausführen. Bonn 2010