Transportbetonwerke

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Transportbetonwerk (Mischturm). Foto: Liebherr-Mischtechnik GmbH

Werke, die Transportbeton herstellen (Betonbereitung) und zur Baustelle liefern oder an Abholer abgeben. Es müssen Bestimmungen hinsichtlich des Technischen Werkleiters und des sonstigen Personals, hinsichtlich der Ausstattung des Werks und der Fahrzeuge für das Mischen und den Transport des Betons erfüllt sein.
Die zur Lieferung vorgesehenen Betone sind in einem Betonsortenverzeichnis enthalten. In Transportbetonwerke darf Beton aller Festigkeitsklassen hergestellt werden. Für den Transportbeton ist ein Übereinstimmungsnachweis erforderlich.

Bei Transportbetonwerken werden je nach Lagerung und Zuführung der Gesteinskörnungen drei Bauformen unterschieden:
Bei den Mischtürmen lagern die Gesteinskörnungen in sternförmig angeordneten Kammersegmenten, die zusammen einen turmartigen Aufbau oberhalb der Mischer- und Waagenbühne bilden. Die Beschickung der Kammern erfolgt über ein langes Steigband, ein Becherwerk oder über einen Aufzug. Die Gesteinskörnungen fallen aus den Kammern gesteuert zur Dosierwaage bzw. zum Mischer. Zemente und Betonzusatzstoffe lagern in getrennten Silos am Mischturm. Unter dem Mischer im Mischturm befindet sich eine Fahrspur. Dort fahren die Fahrmischer zum Befüllen unter den Auslauftrichter mit Gummirüssel.

Schematische Darstellung einer Horizontalanlage

In den Horizontalanlagen lagern die Gesteinskörnungen im Reihensilo, Sternsilo oder Rundsilo, die von Radladern befüllt werden. Die Beschickung des Mischers erfolgt über Beschickeraufzug oder Beschickerband. Zemente und Betonzusatzstoffe befinden sich in Silos.

Schematische Darstellung einer Sternanlage

In den Sternanlagen lagern die Gesteinskörnungen offen in sternförmig um einen zentralen Punkt herum angeordneten Kammern, Betonzusatzstoffe und Zemente in Silos. Der Schrapper im Zentrum fördert die Gesteinskörnungen zu einer mittigen Öffnung, in der sie auf eine Waage fallen, die meist zugleich als Förderbehälter für die Beschickung des Mischers dient.

Der Transport vom Werk zur Baustelle erfolgt mit Transportbetonfahrzeugen, meist mit Fahrmischern.

Literatur