Streuung

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Statistik im weiteren Sinne ein Maß für die Dispersion oder Variabilität einer Gesamtheit oder Reihe. Streumaße sind der mittlere Abstand (Abweichung), die Spannweite, die Variationszahl und die Quantile.

In der Wahrscheinlichkeitsrechnung ist die Streuung ein Maß für die Abweichung der Messwerte vom Mittelwert infolge zufälliger Fehler, die während der Messung durch nicht erfassbare und nicht beeinflussbare Änderungen, z. B. der Prüfgeräte und Prüfverfahren hervorgerufen werden. Die zufälligen Fehler schwanken ungleich nach Betrag und Vorzechen. Das gebräuchliche Maß für die Streuung ist die Standardabweichung.

Literatur

  • Scheer, Ole: Statistische Auswerteverfahren in der Betontechnologie. In Beton-Informationen 1/2-1985