Le-Chatelier-Anstett-Probe

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verfahren zur Prüfung der Raumbeständigkeit des Zements. Hydratisierter Zement (Hydratation) wird zu einem feinen Pulver vermahlen, mit einer gleichen Menge Gipspulver vermischt und mit Wasser angerührt. Diese Masse wird unter einem Druck von 2 N/mm² in Le-Chatelier-Ringen zu einem zylindrischen Körper zusammengepresst und anschließend feucht gelagert. Bleibt der Körper unverändert, so ist der Zement raumbeständig.