CF-Verfahren

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das CF-Verfahren (Capillary suction of Freeze-thaw test) wird zur Prüfung des Frost-Widerstands eines Betons angewendet. Eine Betonoberfläche wird wiederholten Frost-Tau-Wechseln ausgesetzt und die Menge des von der Prüffläche abgewitterten Materials bestimmt. Es entspricht der Durchführung des CDF-Verfahrens, jedoch wird die Prüfung statt in einer 3%igen Natriumchloridlösung (CDF-Verfahren) in entionisiertem Wasser (CF-Verfahren) durchgeführt.

Literatur