Korngrößenverteilung des Zements: Unterschied zwischen den Versionen

Aus beton.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
Ehrenberg, Andreas: Zur Optimierung der Korngrößenverteilung von hüttensandhaltigen Zementen (Dissertation). Schriftenreihe der Forschungsgemeinschaft Eisenhüttenschlacken, Duisburg 2001
+
* Ehrenberg, Andreas: Zur Optimierung der Korngrößenverteilung von hüttensandhaltigen Zementen (Dissertation). Schriftenreihe der Forschungsgemeinschaft Eisenhüttenschlacken, Duisburg 2001
 +
* Seemann, Stefan: Einfluss des Mahlsystems und der Mahlatmosphäre auf die Zementeigenschaften. Schriftenreihe der Zementindustrie Heft 75. Verlag Bau+Technik, Düsseldorf 2010
 +
 
 +
 
  
 
[[Category: Bindemittel]]
 
[[Category: Bindemittel]]

Version vom 4. November 2020, 13:20 Uhr

Sie beeinflusst Zementeigenschaften wie Wasseranspruch, Verarbeitbarkeit, Festigkeit und Dichtigkeit. Sie kann mit einem Laser-Granulometer ermittelt werden und als Korngrößensummenlinie in einem Diagramm aufgetragen werden. Der Anstieg der Geraden lässt sich durch Änderung des Mahlprozesses sowie Art und Menge der mineralischen Zumahlstoffe (z. B. Kalkstein) beeinflussen. Eine enge Korngrößenverteilung von Portlandzementen gleicher Mahlfeinheit ergibt höhere Festigkeiten, bedingt aber gleichzeitig einen höheren Wasseranspruch zur Erzielung der Normsteife.

Siehe auch:

Literatur

  • Ehrenberg, Andreas: Zur Optimierung der Korngrößenverteilung von hüttensandhaltigen Zementen (Dissertation). Schriftenreihe der Forschungsgemeinschaft Eisenhüttenschlacken, Duisburg 2001
  • Seemann, Stefan: Einfluss des Mahlsystems und der Mahlatmosphäre auf die Zementeigenschaften. Schriftenreihe der Zementindustrie Heft 75. Verlag Bau+Technik, Düsseldorf 2010