Fugenabstände: Unterschied zwischen den Versionen

Aus beton.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Fugenabstände.xls|mini|gerahmt|Fugenabstaende.jpg]]Fugenabstände richten sich z. B. nach der Frischbeton- und der Außentemperatur, den Eigenschaften der Ausgangsstoffe und des Betons (Festigkeit, E-Modul, Wärmedehnzahl, Kriechzahl) und den Bauteilabmessungen. Wenn die erforderlichen Abstände und Breiten von Fugen nicht rechnerisch nachgewiesen werden, können Richtwerte einen Anhalt geben. Für die höchstzulässigen Abstände von Bewegungsfugen in Betonbauteilen gelten je nach Bauteilart, Bauteildicke, Bewehrung, Konstruktionssystem, Umwelteinflüssen und Verankerung unterschiedliche Werte.
+
[[Datei:Fugenabstaende.jpg|mini|gerahmt|Fugenabstaende.jpg]]Fugenabstände richten sich z. B. nach der Frischbeton- und der Außentemperatur, den Eigenschaften der Ausgangsstoffe und des Betons (Festigkeit, E-Modul, Wärmedehnzahl, Kriechzahl) und den Bauteilabmessungen. Wenn die erforderlichen Abstände und Breiten von Fugen nicht rechnerisch nachgewiesen werden, können Richtwerte einen Anhalt geben. Für die höchstzulässigen Abstände von Bewegungsfugen in Betonbauteilen gelten je nach Bauteilart, Bauteildicke, Bewehrung, Konstruktionssystem, Umwelteinflüssen und Verankerung unterschiedliche Werte.

Version vom 22. Dezember 2014, 14:32 Uhr

Fugenabstaende.jpg

Fugenabstände richten sich z. B. nach der Frischbeton- und der Außentemperatur, den Eigenschaften der Ausgangsstoffe und des Betons (Festigkeit, E-Modul, Wärmedehnzahl, Kriechzahl) und den Bauteilabmessungen. Wenn die erforderlichen Abstände und Breiten von Fugen nicht rechnerisch nachgewiesen werden, können Richtwerte einen Anhalt geben. Für die höchstzulässigen Abstände von Bewegungsfugen in Betonbauteilen gelten je nach Bauteilart, Bauteildicke, Bewehrung, Konstruktionssystem, Umwelteinflüssen und Verankerung unterschiedliche Werte.