Fassaden, hinterlüftete

Aus beton.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soll bei mehrschichtigen Außenwänden die durch die Wand diffundierende Feuchtigkeit durch eine Luftschicht abgeführt werden, entstehen hinterlüftete Fassadenkonstruktionen. Bei Verwendung von Betonteilen vor einer Wärmedämmschicht muss die Luftschicht mindestens 20 mm (Tragschicht Stahlbeton) dick sein. Die [Fassade muss mit horizontalen Be- und Entlüftungsschlitzen versehen sein und die Luftschicht muss am unteren Abschluss entwässert werden.

Siehe auch: